Die Glücksspielgiganten Gauselmann-Gruppe und Löwen Entertainment (Novomatic AG) haben die geplante Reduktion der Berliner Spielhallen scharf kritisiert. Von 496 Spielhallen sollen nur noch 120 weiterbestehen. Die Unternehmen befürchten eine Zunahme des illegalen Glücksspiels. Sind die Bedenken gerechtfertigt? Hochburg des illegalen Glücksspiels? Nur zwei Wochen nachdem der Berliner Senat eine drastische […]

Der Beitrag Spielhallenreduktion in der Kritik erschien zuerst auf OnlineCasinosDeutschland.com.